Session

Die Macht des gesprochenen Wortes: Domänenmodelle, Mustersprachen und andere sprachliche Auswüchse

Die meisten digitalen Geschäftsmodelle sind fachlich und technologisch komplex. Ein großer Apparat von Personen verteilt auf Teams treiben das Geschäftsmodell voran. Agile Methoden und Ansätze zur Organisation von Teams, wie z.B. Team Topolologies oder SAFe, bilden das organisatorische Fundament der Business Domäne. Domain Driven Design ergänzt dies als Ansatz zur Gestaltung sozio-technischer, strategische und taktische Architektur. Das klingt nach einer modernen Ausrichtung der Softwareentwicklung. Klingt super, doch all das muss erstmal verstanden, angewendet und etabliert werden. Aller Anfang ist schwer und alles bedingt Kommunikation, Interaktion und stellenweise tiefgehende Kollaboration zwischen Personen und Teams. Die Qualität und Wirksamkeit der Kommunikation ist folglich ein Grundelement des Geschäftserfolg.

Domain-Driven Design stellt die Fachsprache in den Vordergrund. Dies wird erweitert durch Mustersprachen für System- und Teambeziehungen sowie für das Software Design. Ergänzungen für Softwarearchitektur runden das Sprachpaket ab, welches einer Business Domäne den richtigen Antrieb geben kann. Mein Vortrag stellt die Bedeutung von Kommunikation und Sprachmodellen ins Rampenlicht. Erfahrung aus unterschiedlichen Projekten und die dort erlebten Erfolge, Misserfolge und Lessons Learned möchte ich mit euch teilen.

Matthias Eschhold

Stuttgart, Germany

View Speaker Profile