Session

Erfolg entsteht nicht im Scheinwerferlicht: Architecture Enabling (Anti-) Patterns

Erfolgreiche digitale Produkte entstehen durch fokussierte Entwicklungsteams, die auf einen kontinuierlichen Wertefluss ausgerichtet sind. Skelton und Pais bezeichnen dies als Stream-Aligned Team. Stream-Aligned Teams arbeiten ständig unter Zeitdruck und sind vergleichbar mit Schlüsselspielern wie dem Spielmacher und den Stürmern im Fußball, die den Erfolg repräsentieren.

Wenn ein Team scheitert, liegt das selten an mangelnder Motivation. Die Ursachen finden sich eher in entscheidenden Schwächen in der Gesamtorganisation sowie in den Herausforderungen und der Komplexität der Domäne. Hier kommen Enabler- und Platform-Teams als zusätzliche Teamtypen ins Spiel. Enabler-Teams übernehmen die Rolle eines "Sechsers" im Hintergrund und unterstützen Stream-Aligned Teams dabei, regelmäßig erfolgreich zu sein.

Komplexe und umfangreiche Domänen entstehen durch die Zusammenarbeit von verschiedenen Teams. Neben der strategischen Softwarearchitektur entwickelt sich bewusst oder unbewusst auch eine sozio-technische Architektur zwischen den Teams. Domain Driven Design und Team Topologies bieten Ansätze, um diese sozio-technische Architektur zu gestalten. Dabei konzentrieren wir uns auf das Konzept des Softwarearchitektur-Enabling. Wir werden untersuchen, wie ein Enabler-Team in einer Domäne etabliert werden kann. Ich habe an der Entwicklung verschiedener (Anti-) Patterns mitgewirkt und möchte gerne meine Perspektiven mit Ihnen teilen.

Matthias Eschhold

Stuttgart, Germany

View Speaker Profile