Gregor Biswanger

Information & Communications Technology

.net core Rx.NET ASP.NET ASP.NET Core JavaScript TypeScript NodeJS mongodb architecture Azure DevOps Enterprise Architecture Software Development microservices DDD Angular Docker Kubernetes Azure Kubernetes Services (AKS)

Nürnberg, Bavaria, Germany

Gregor Biswanger

Freelance consultant, trainer, author and speaker

Gregor Biswanger (Microsoft MVP, Intel Black Belt and Intel Software Innovator) is a freelance lecturer, consultant, trainer, author and speaker. He is a consultant for large and medium-sized companies, organizations and agencies for software architecture, web- and cross-platform development with C# and JavaScript. His key aspects are MEAN-Stack, ASP.NET-Core, Docker, Azure, Domain-Driven Design and Microservices.

Additionally he is writing articles for known magazines and you can find attending or speaking at international conferences. Gregor Biswanger is one of the well-known .NET- and JavaScript-expert in Germany, Swiss and Austria. You´ll reach him here: http://about.me/gregor.biswanger

Gregor Biswanger

Freier Berater, Trainer, Autor und Sprecher

Gregor Biswanger (Microsoft MVP, Intel Black Belt und Intel Software Innovator) ist freier Berater, Trainer, Autor und Sprecher. Er berät große und mittelständische Unternehmen, Organisationen und Agenturen rund um die Themen zur Softwarearchitektur, Cloud-, Web- und Cross-Platform-Entwicklung mit C# und JavaScript/TypeScript. Seine Schwerpunkte sind der MEAN-Stack, ASP.NET-Core, Docker, Azure, Domain-Driven Design und Microservices.

Außerdem schreibt er online als freier Autor für heise.de und bringt auch für Fachmagazine Artikel aufs Blatt. Er ist international als Sprecher auf zahlreichen Konferenzen und in Communities unterwegs. Durch seine Aktivitäten zählt Gregor Biswanger als einer der bekanntesten .NET- und JavaScript-Experten in Deutschland, Schweiz und Österreich. Sie erreichen ihn unter http://about.me/gregor.biswanger

Current sessions

Fachmodell-First: Einstieg in das NoSQL Schema-Design DE

Die letzten zehn Jahre haben uns gezeigt, dass der Datenbank zu hohe Priorität zugesprochen wurde. Die meisten Diskussionen drehten sich um das Datenmodell, statt um Geschäftsprozesse und Vorgänge. Kein Wunder, denn klassische SQL-Datenbanken erzwingen diese Vorgehensweise von uns. In dieser Session zeigt der MongoDB-Experte Gregor Biswanger, eine zeitgemäße Alternative mit NoSQL und wie durch ein Umdenken auch ein Booster in unsere Architektur einfließt bezüglich Produktivität, Flexibilität und Performance.


Yes, zu NoSQL mit MongoDB für .NET Entwickler! DE

Wachsende Daten beanspruchen schnellere und klügere Systeme um die Datenverarbeitung bewältigen zu können. Die zeitgemäße Antwort darauf lautet: Big-Data mit NoSQL! MongoDB ist eine der beliebtesten NoSQL-Datenbanken und bietet dem .NET Entwickler einige Vorteile gegenüber bekannter SQL-Datenbanken. Der MongoDB-Experte Gregor Biswanger zeigt in seiner Session, dazu einen perfekten Überblick und einige Tipps zum Einstieg aus der Praxis.


Azure Cosmos DB: Yes, zu NoSQL mit der MongoDB-API DE

Azure Cosmos DB ist Microsofts proprietärer, weltweit vertriebener Multi-Modell-Datenbankservice für die Verwaltung von NoSQL-Daten in der Cloud. Diese Unterstützt eine Vielzahl bekannter NoSQLeDatenbank API´s. Eine davon ist die MongoDB. Sie ist eine der beliebtesten NoSQL-Datenbanken und bietet dem .NET Entwickler einige Vorteile gegenüber bekannter SQL-Datenbanken. Der Azure- und MongoDB-Experte Gregor Biswanger zeigt in seiner Session, die wichtigsten Grundlagen zu NoSQL und der MongoDB. Dann wie diese mit der Azure Cosmos DB verwendet werden können.


MongoDB: Security-Tipps gegen Hacker DE

MongoDB ist eine leistungsstarke NoSQL Datenbank. Dennoch ist die Security per Standard deaktiviert. Dass dies große Auswirkungen hat, zeigen regelmäßige Berichte über zahlreiche Firmen, die Opfer von Hacker-Attacken geworden sind. Sie steigen mit den Grundlagen von MongoDB´s Security ein und werden dann mit den wichtigsten Vorgehensweisen vertraut gemacht. Mit diesen Infos sind Sie gewappnet gegen üble Cyber-Angriffe.


Electron.NET: Cross-Platform Desktop Software with ASP.NET Core EN DE

HTML5 is everywhere - on the web, mobile and on the desktop of course. The strength of HTML5 is not only that it is supported across the board, but that it offers more and more features from the desktop world. However, the development of desktop applications based on HTML & JavaScript requires new frameworks and languages. The open source project Electron.NET combines their well-known C # & ASP.NET Core KnowHow with the possibilities of Electron. In combination of C # and HTML5, high-performance desktop business applications for Windows, Mac and Linux can be developed. You will get to grips with the basics of Electron.NET and then get acquainted with the most important tools and procedures. With this information, you can quickly become an accomplished cross-platform developer with .NET.


Electron.NET: Cross-Platform Desktop Software mit ASP.NET Core EN DE

HTML5 ist überall - im Web, Mobile und natürlich auch auf den Desktop. Die große Stärke an HTML5 ist nicht nur, dass diese Plattform übergreifend unterstützt wird, sondern dass es immer mehr Features aus der Desktop-Welt bietet. Dennoch erfordert die Entwicklung von Desktop Anwendungen auf Basis von HTML & JavaScript neue Frameworks und Sprachen. Das Open Source Projekt Electron.NET verbindet ihr bekanntes C# & ASP.NET Core KnowHow mit den Möglichkeiten von Electron. In Kombination von C# und HTML5 können hoch performante Desktop Geschäftsanwendung für Windows, Mac und Linux entwickelt werden. Sie steigen mit den Grundlagen von Electron.NET ein und werden dann mit den wichtigsten Tools und Vorgehensweisen vertraut gemacht. Mit diesen Infos steigen Sie rasch zum versierten Cross-Platform Entwickler mit .NET auf.


Electron.NET – Neue Features, Tipps und Tricks DE

Der Desktop ist tot, lang lebe der Desktop! Mit Electron.NET können Sie in ASP.NET Core - Cross-Plattform Desktop Software entwickeln. Nach über einem Jahr und zahlreichen Git-Pull-Requests, sind zahlreiche neue Features dazugestoßen. Gregor Biswanger einer der Gründer von Electron.NET, zeigt in seiner Session eine kleine Einführung und demonstriert die neuen Features im Detail. Dazu gibt es einige Tipps und Tricks, die bei der täglichen Programmierpraxis nicht mehr wegzudenken sind.


Bitte alle einsteigen zur Kreuzfahrt mit Docker! DE

Zum Thema Bereitstellung der eigenen Software, können wir dank Docker unsere Entwicklungsumgebung und Produktionsumgebung in einer wahnsinnigen Geschwindigkeit bereitstellen. In dieser Session zeigt Ihnen der Docker-Kapitän Gregor Biswanger neue Wege zum Thema Virtualisierung. Er beginnt mit der Anatomie von Docker und gibt wertvolle Tipps aus der Praxis. Sodass Ihnen der Einstieg mit Docker und Visual Studio 2017 leichter fällt. Ahoi, volle Fahrt voraus!


Distributed applications at Azure with Docker and Kubernetes EN DE

Kubernetes automates deployment, scaling and management of distributed Docker containers. The introduction, implementation and maintenance, is an extreme challenge and in the end it will not only cost lots of money, but also your nerves. Microsoft Azure offers the redemption, the pain just mentioned, with Azure Kubernetes Services (short AKS). In this session, Docker and Azure expert Gregor Biswanger will give you an overview of Kubernetes and how easy Azure can conjure up for us a Kuberenetes landscape.


Verteilte Anwendungen bei Azure mit Docker und Kubernetes EN DE

Kubernetes ermöglicht eine Automatisierung der Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung von verteilten Docker-Container. Der Einstieg, die Umsetzung und Wartung hingegen ist eine extreme Herausforderung und kostet am Ende nicht nur viel Geld, sondern auch Ihre Nerven. Microsoft Azure bietet mit den Azure Kubernetes Services (Kurz AKS) die Erlösung, der soeben genannten Schmerzen. In dieser Session zeigt Ihnen der Docker- und Azure-Experte Gregor Biswanger einen Überblick von Kubernetes und wie einfach Azure für uns eine Kuberenetes-Landschaft herbeizaubern kann.


Microsoft Azure: Microservice Infrastructure Strategies in the Cloud EN DE

Microsoft Azure offers a variety of ways to build a microservice infrastructure: Azure Service Fabric, Azure Kubernetes Services, or manually through virtual machines and app services. The microservice and Azure expert Gregor Biswanger gives a big picture in his session and discusses the respective advantages and disadvantages of the different micro-service infrastructure strategies.


Microsoft Azure: Microservice Infrastruktur-Strategien in der Cloud EN DE

Microsoft Azure bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten eine Microservice Infrastruktur aufzubauen: Azure Service Fabric, Azure Kubernetes Services oder manuell über virtuelle Maschinen und App Services. Der Microservice- und Azure-Experte Gregor Biswanger gibt in seiner Session ein Big Picture und geht auf die jeweiligen Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Microservice Infrastruktur-Strategien ein.


Introducing the beautiful new world of ASP.NET Core Razor Pages EN DE

Microsoft has cleaned up with .NET Core and made the main components cross-platform compatible. The first additional building block was laid with ASP.NET Core. Well-tried stuff, like the MVC framework has been provided. In addition, there is an innovative and better solution with the Razor Pages. In this session, the ASP.NET core expert Gregor Biswanger, shows you a small introduction to the new ASP.NET Core world and he explains why Razor Pages are much more attractive than the classic MVC framework.


Einführung in die schöne neue Welt von ASP.NET Core Razor Pages EN DE

Microsoft hat mit .NET Core ordentlich aufgeräumt und die wichtigsten Bestandteile Cross-Plattform kompatibel gemacht. Der erste zusätzliche Baustein wurde mit ASP.NET Core gelegt. Hier wurde altbewährtes, wie das MVC-Framework ebenfalls bereitgestellt. Zusätzlich gibt es eine innovative und bessere Lösung mit den Razor Pages. In dieser Session zeigt Ihnen der ASP.NET Core-Experte Gregor Biswanger, einen kleinen Einstieg in die neue ASP.NET Core Welt und er geht darauf ein, wieso Razor Pages viel attraktiver sind als das klassische MVC-Framework.


Microservice-Architektur: Das richtige Aufteilen der Services DE

Wie „Micro“ soll ein Service überhaupt entworfen werden? Bei dieser Session geht der Microservice-Experte Gregor Biswanger auf wichtige Metriken ein und zeigt wichtige Modellierungstipps aus der Domain-Driven Design-Welt. Ebenfalls wird auf Workshop-basierte Methodiken wie Event Storming und Domain Storytelling eingegangen. Sodass Sie die richtige Orientierung für einen erfolgreichen Start mit Microservices finden.


Implementing Microservices mit ASP.NET Core DE

Bei der Entwicklung von Software wurden in den vergangenen Jahren unterschiedliche Architekturmuster gehyped. Mal waren es die Schichtenarchitekturen, die all unsere Probleme lösen sollten und nun sollen es die Microservices sein. Haben wir mit Microservices nun wirklich den richtigen Architekturansatz gefunden, um komplexe Softwaresysteme endlich zu beherrschen? Was steckt eigentlich hinter der Idee von Microservices? Wie kann man diese zum Beispiel mit ASP.NET Core implementieren? Diese spannenden Fragen, wird der ASP.NET Core- und Microservice-Experte Gregor Biswanger in seiner Session mit Erfahrungen aus wirklichen Projekten nachgehen.


Oh no! The most common mistakes within Angular projects EN DE

Angular is a powerful web client platform and of course it brings many new opportunities, but also some risks. The brave new world is totally new for some development teams.That´s why the Angular expert Gregor Biswanger shows you the most common mistakes that have been discovered in numerous customer projects. With this information you can protect yourself against future pain.


Oh nein! Die häufigsten Fehler bei Angular Projekten EN DE

Angular ist eine leistungsstarke Web-Client Plattform und bringt natürlich viele neue Möglichkeiten, aber auch gewisse Risiken mit sich. Die schöne neue Welt ist für einige Entwickler-Teams ein ganz neues Terrain, daher zeigt Ihnen der Angular-Experte Gregor Biswanger in seiner Session die häufigsten Fehler, die bei zahlreichen Kundenprojekten entdeckt wurden. Mit diesen Infos können Sie sich gegen zukünftige Schmerzen schützen.


Kuck mal, Node.js! Einstieg für .NET Entwickler DE

Das Jahr 2009 war die Geburtsstunde von Node.js. Dass hierbei JavaScript ebenfalls Serverseitig verwendet werden kann, ist nur ein Teilaspekt für den hohen Erfolg. Viel relevanter ist die extrem hohe Performance, Skalierbarkeit und Produktivität. Nicht ohne Grund wird ASP.NET komplett neu erfunden und basiert auf den gleichen Ideen wie Node.js. Namenhafte Firmen wie Microsoft selbst, Google, PayPal, New York Times, GitHub uvm., setzen bereits auf das leistungsstarke Node.js. Der Vortrag zeigt durch eine Reise der Node.js Architektur, woher die Vorteile kommen. Durch einen Vergleich von ähnlichen Funktionen, wird zudem der ideale Einstieg für .NET Entwickler geboten.


Speed up, Angular! Top performance tips for Angular EN DE

Angular is a high performance web client platform. There are a few pitfalls, though, where the developer quickly gets caught, if he does not pay attention to a few points. The Angular expert Gregor Biswanger first addresses Deep Dive to the inner workings of the JavaScript engine and then to Angular. Afterwards the top performance tips will be shown to get a good boost of power. Let's go for it!


Gib Gas, Angular! Top Performance Tipps für Angular EN DE

Angular ist eine hoch performante Web-Client Plattform. Es gibt aber doch ein paar Fallstricke, in denen sich der Entwickler schnell verfängt, wenn er nicht auf ein paar Punkte achtet. Der Angular-Experte Gregor Biswanger geht in seiner Session zuerst Deep Dive auf das Innenleben der JavaScript-Engine und dann von Angular ein. Anschließend werden die Top Performance–Tipps gezeigt, um nochmal einen ordentlichen Schub an Power herausholen zu können. Lassen Sie uns Gas geben!


Eine Zeitreise in die Zukunft vom Web mit Progressive Web Apps! DE

HTML5 ist überall - im Web, Mobile und natürlich auch auf den Desktop. Die große Stärke an HTML5 ist nicht nur, dass diese Plattform übergreifend unterstützt wird, sondern dass es immer mehr Features aus der Desktop-Welt bietet. Dennoch erfordert die Entwicklung aktuell einige „Zwischenlösungen“ wie Apache Cordova oder GitHubs Electron, um die Grenzen vom eingeschränkten Browser zu sprengen. Der Vortrag zeigt in welche Richtung sich das Web weiterentwickelt und wie man bereits heute die Features von morgen einsetzen kann.


Get out of Callback Hell! Mastering asynchronous programming with JavaScript EN DE

A great strength of JavaScript has always been asynchronous programming. But this can also end in a big mess and treacherous traps. In this session, by JavaScript expert Gregor Biswanger, you escape from the "callback hell" by first exploring Deep Dive's inner workings in the JavaScript engine and then exploring new modern approaches to asynchronous programming.


Raus aus der Callback-Hölle! Die asynchrone Programmierung mit JavaScript meistern EN DE

Eine große Stärke von JavaScript war stets die asynchrone Programmierung. Diese kann aber auch bei einem großen Verwirrspiel und tückischen Fallen enden. Bei dieser Session vom JavaScript-Experte Gregor Biswanger, entkommen Sie der "Callback-Hölle", indem zuerst Deep Dive auf das Innenleben der JavaScript-Engine eingegangen wird und dann neue moderne Ansätze der asynchronen Programmierung erkundet werden.


Let's get cracking! Wir schreiben einen Key-Generator… DE

Bei dieser Abendveranstaltung lernen Sie, wie einfach eine Software mittels Reverse Engineering Techniken geknackt wird. Nach einer kleinen Einführung wird ein Übungsprogramm (Crack me) Schritt für Schritt analysiert und ein eigener Key-Generator geschrieben. Dabei gilt ganz klar Ethical Hacking! Wir möchten mit diesem Wissen niemanden schaden, sondern lernen, wie wir unsere Software selbst gegen Hacker wappnen können.


Let´s get hacking 2! Lass uns ein Spiel spielen… DE

Der Hacker Ano kehrt zurück! Diesmal wird bei einer turbulenten Jagd nach einem sadistischen Geisteskranken, ein WordPress- und FTP-Server gehackt um seine Spur zu folgen. Als weitere Hindernisse müssen Key-Generatoren selbst geschrieben werden.

Bei dieser Abendveranstaltung lernt ihr, wie einfach Server gekapert und Software mittels Reverse Engineering Techniken geknackt wird. Dabei gilt ganz klar Ethical Hacking! Wir möchten mit diesem Wissen niemanden schaden, sondern lernen, wie wir unsere Server und Software selbst gegen Hacker wappnen können. Lasst das Spiel beginnen…


MongoDB: Entwurfsmuster für das NoSQL-Schema Design DE

NoSQL Datenbanken verfolgen einen nicht-relationalen Ansatz. Sie brechen damit die lange Geschichte relationaler Datenbanken. Diese benötigen keine festgelegten Tabellenschemata, sondern haben eine ganz eigene Herangehensweise. In dieser Session zeigt der MongoDB-Experte Gregor Biswanger, wie ein NoSQL-Schema für dokumentenorientierte Datenbanken entworfen wird. Dazu werden einige bekannte Entwurfsmuster aus der Praxis vorgestellt.


CQRS in der Praxis DE

Es gibt viele Missverständnisse zu CQRS, insbesondere wenn es darum geht, es in realen Softwareprojekten anzuwenden. Bei diesem Vortrag erfahren Sie genau, was CQRS überhaupt ist, welche Prinzipien dahinterstehen und welche Vorteile es für Ihr Projekt bietet. Zusätzlich zeigt Gregor Biswanger über ein Beispielprojekt, wie Schritt für Schritt das CQRS-Pattern implementiert wird.


Big Picture über die Funktionale Programmierung mit C# DE

Die funktionale Programmierung gewinnt in der Branche an Bedeutung und Popularität. Es ist jedoch nicht immer klar, warum sich jemand darum kümmern sollte. In diesem Vortrag wird untersucht, was es ist, wie es sich unterscheidet und warum es wichtig ist. Gregor Biswanger zeigt dazu es einige Beispiele, wie einige Konzepte in C# umgesetzt werden können.


Clean Code für JavaScript - Ein Leitfaden zum lesbaren Code DE

Eines haben alle Entwickler gemeinsam, sie haben keine Freude, einen bestehenden Code zu pflegen. Selbst der eigene Code verursacht immer wieder Frustration. Konventionen und zahlreiche „Best Practices“ dienen als gute Hilfestellung. Dennoch herrscht immer noch große Verzweiflung. Die soeben genannten Gründe, waren die Geburtsstunde von „Clean Code“. Bei diesem Vortrag stellt Gregor Biswanger einige Clean Code-Prinzipien für die JavaScript-Welt vor, so dass die Entwicklung wieder mehr Spaß und Effizienz bietet.


Das neue JavaScript! Eine Zeitreise der modernen Sprachfeatures DE

JavaScript hat sich von einer leichtgewichtigen Skript-Sprache, als ernstzunehmende Programmiersprache etablieren können. Ein großer Meilenstein begann im Jahr 2015 mit ernstzunehmenden Sprachfeatures. Seitdem wird Jährlich eine neue Version veröffentlicht. Kommen Sie mit auf eine Zeitreise mit dem JavaScript-Experten Gregor Biswanger, welche modernen Sprachfeatures von 2015 bis heute die JavaScript-Welt bewegten.


Einführung in RxJS: Der König der Asynchronen-Prozesse DE

Microsoft DevLabs hat vor zehn Jahren ein Framework veröffentlicht, womit asynchrone und event-basierte Vorgänge reaktiv behandelt werden können. Dieses Framework nennt sich Reactive Extensions (Rx) und steht für alle gängigen Programmiersprachen zur Verfügung. Somit steht ein mächtiges Werkzeug bereit, das gerade für hoch komplexe asynchrone Vorgänge seine Stärke darlegt. Gregor Biswanger zeigt in diesem Vortrag, „was“ die Reaktive Programmierung ist und „wie“ diese ideal mittels Reactive Extensions in JavaScript umgesetzt wird.


Big Picture über die Funktionale Programmierung mit JavaScript DE

Die funktionale Programmierung gewinnt in der Branche an Bedeutung und Popularität. Es ist jedoch nicht immer klar, warum sich jemand darum kümmern sollte. In diesem Vortrag wird untersucht, was es ist, wie es sich unterscheidet und warum es wichtig ist. Gregor Biswanger zeigt dazu es einige Beispiele, wie einige Konzepte in JavaScript umgesetzt werden können.


Hands-on-Workshop: Cross-Plattform-Entwicklung mit Electron, Cordova und Angular DE

HTML5 ist überall - im Web, Mobile und natürlich auch auf den Desktop. Die große Stärke an HTML5 ist nicht nur, dass diese Plattform übergreifend unterstützt wird, sondern dass es immer mehr Features aus der Desktop-Welt bietet. Durch Frameworks wie Electron und Cordova werden zusätzlich die Grenzen vom Browser gesprengt. Bei diesem Workshop werden wir gemeinsam eine Hybrid Web-App auf Basis von Electron und Cordova aufbauen. Als UI Framework kommt hierbei Angular zum Einsatz. Mit diesem Workshop steigen Sie rasch auf zum versierten Cross-Plattform Entwickler.


Hands-on-Workshop: Meine erste Progressive Web App DE

HTML5 ist überall - im Web, Mobile und natürlich auch auf den Desktop. Die große Stärke an HTML5 ist nicht nur, dass diese Plattform übergreifend unterstützt wird, sondern dass es immer mehr Features aus der Desktop-Welt bietet. Dennoch erfordert die Entwicklung aktuell einige „Zwischenlösungen“ wie Apache Cordova oder GitHubs Electron, um die Grenzen vom eingeschränkten Browser zu sprengen. Bei diesem Workshop werden wir gemeinsam eine Progressive Web App aufbauen. Als UI Framework kommt hierbei Angular zum Einsatz. Mit diesem Workshop steigen Sie rasch auf zum versierten Progressive Web App Entwickler.


Hands-on-Workshop: Meine erste Angular App! DE

Von der Idee bis zur fertigen Angular App. Google´s Angular ist die ideale Anwendungsplattform für Single-Page Apps und der Spitzenreiter im Enterprise-Umfeld für Web-Lösungen. In diesem Workshop lernen Sie die Angular Anatomie von Grund auf kennen, Sie erkunden die Möglichkeiten der Daten-Bindungen sowie den Einsatz von Direktiven und Pipes. Sehen, was sich hinter Dependency Injection verbirgt und erleben Services und Routen im Praxiseinsatz. Mit diesem Workshop steigen Sie rasch auf zum versierten Web App Entwickler.

Dieser Workshop richtet sich an Entwickler und Architekten, die einen kompakten Ein- und Überblick in die neue Web Entwicklung erhalten wollen und mit ihren eigenen Händen ausprobieren möchten. Vorausgesetzt werden Grundlagenwissen zu HTML, CSS, JavaScript und eine gute Prise Neugierde für die neuen Möglichkeiten der Plattform. Teilnehmer können aktiv mit ihrem Notebook mitprogrammieren. Die Teilnehmer erhalten eine Anleitung zum Einrichten der Entwicklungsumgebung, so dass alles für den Start einsatzbereit ist.


Hands-on-Workshop: Einstieg in Cloud-Computing mit Azure für .NET Entwickler DE

Microsoft Azure ist eines der größten Cloud-Plattformen und die Nummer eins für .NET Entwickler. In diesem Workshop zeigt Ihnen Azure-Experte Gregor Biswanger die wichtigsten Dienste, die Azure im Bereich Platform as a Service (Kurz PaaS) zu bieten hat. Nach einer generellen Einleitung zu PaaS in Azure, erläutert er Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Daten zu speichern und abzufragen, gibt Ihnen einen Überblick über App Services, wie Logic Apps, Web Apps und Azure Functions.

Dieser Workshop richtet sich an Entwickler und Architekten, die einen kompakten Ein- und Überblick in den Möglichkeiten von Azure erhalten wollen und mit ihren eigenen Händen ausprobieren möchten. Vorausgesetzt werden Grundlagenwissen zu Visual Studio 2017, C# und eine gute Prise Neugierde für die neuen Möglichkeiten der Plattform. Teilnehmer können aktiv mit ihrem Notebook mitprogrammieren. Die Teilnehmer erhalten eine Anleitung zum Einrichten der Entwicklungsumgebung, so dass alles für den Start einsatzbereit ist.


Hands-on-Workshop: Microservices Planen und Entwickeln für .NET Entwickler DE

Mit Microservices können wir schneller Features ausliefern und auf Fehler reagieren. Dazu wird der bestehende Monolith bekämpft, der in die Jahre gekommen ist. Dennoch setzt der neue moderne Ansatz auf eine verteilte Architektur, die neue Hürden mit sich bringen. In diesem Workshop zeigt Ihnen der Architektur-Experte Gregor Biswanger, was sich hinter dem Microservice-Konzept verbirgt. Nach einer generellen Einleitung zu Microservices, erläutert er Ihnen die Anatomie von Domain-Driven Design und wie Sie passend dazu Ihre Services planen und entwerfen können.

Dieser Workshop richtet sich an Entwickler und Architekten, die einen kompakten Ein- und Überblick in den Möglichkeiten von Microservices erhalten wollen und mit ihren eigenen Händen ausprobieren möchten. Vorausgesetzt werden Grundlagenwissen zu Visual Studio 2017, C# und eine gute Prise Neugierde für die neuen Möglichkeiten von dem modernen Architekturmuster. Teilnehmer können aktiv mit ihrem Notebook mitprogrammieren. Die Teilnehmer erhalten eine Anleitung zum Einrichten der Entwicklungsumgebung, so dass alles für den Start einsatzbereit ist.


Hands-on-Workshop: Erste Schritte mit Docker für .NET Entwickler DE

Zum Thema Bereitstellung der eigenen Software, können wir dank Docker unsere Entwicklungsumgebung und Produktionsumgebung in einer wahnsinnigen Geschwindigkeit bereitstellen. In diesem Workshop zeigt Ihnen Docker-Experte Gregor Biswanger neue Wege zum Thema Virtualisierung. Er beginnt mit der Anatomie von Docker, so wie einige grundlegende Konzepte und gibt wertvolle Tipps aus der Praxis. So das Ihnen der Einstieg mit Docker und Visual Studio 2017 leichter fällt.

Dieser Workshop richtet sich an Entwickler und Architekten, die einen kompakten Ein- und Überblick in den Möglichkeiten von Docker erhalten wollen und mit ihren eigenen Händen ausprobieren möchten. Vorausgesetzt werden Grundlagenwissen zu Visual Studio 2017, C# und eine gute Prise Neugierde für die neuen Möglichkeiten von Docker. Teilnehmer können aktiv mit ihrem Notebook mitmachen. Die Teilnehmer erhalten eine Anleitung zum Einrichten der Entwicklungsumgebung, so dass alles für den Start einsatzbereit ist.


Hands-on-Workshop: Einstieg in NoSQL und Big Data mit der MongoDB für .NET-Entwickler DE

Wachsende Daten beanspruchen schnellere und klügere Systeme um die Datenverarbeitung bewältigen zu können. Die zeitgemäße Antwort darauf lautet: Big-Data mit NoSQL! MongoDB ist eine der beliebtesten NoSQL-Datenbanken und bietet dem .NET Entwickler einige Vorteile gegenüber bekannter SQL-Datenbanken. Der MongoDB-Experte Gregor Biswanger bietet in seinem Workshop, dazu einen perfekten Einstieg und einige Tipps aus der Praxis.

Dieser Workshop richtet sich an Entwickler, Administratoren und Architekten, die einen kompakten Ein- und Überblick in den Möglichkeiten der MongoDB erhalten wollen und mit ihren eigenen Händen ausprobieren möchten. Vorausgesetzt werden Grundlagenwissen zu Visual Studio 2017, C#, JavaScript und eine gute Prise Neugierde für die neuen Möglichkeiten von NoSQL. Teilnehmer können aktiv mit ihrem Notebook mitmachen. Die Teilnehmer erhalten eine Anleitung zum Einrichten der Entwicklungsumgebung, so dass alles für den Start einsatzbereit ist.


Advanced REST-APIs mit ASP.NET Core 3 DE

Zu viele .NET-Projekte haben einen Web-API Service, der nach Bedarf die eigenen Daten als JSON ausliefert. Das mag für den geschlossenen Einsatz praktikabel sein. Es ist allerdings ein Problem, wenn dieser Service für Kunden oder für die Öffentlichkeit bestimmt ist. Denn es handelt sich hierbei nicht, wie oft angenommen um einen RESTful Web-Service. Dieser Vortrag geht darauf ein, was eine API bieten muss, um wirklich RESTful zu sein.

Durch ein Beispiel in ASP.NET Core 3 erfahren Sie, wie Sie Ihre API durch Paging, Sortieren und Datenformung verbessern. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Ihre API mit HATEOAS und erweiterten Inhaltsverhandlungen robuster machen und wie Sie mit Caching und Parallelität umgehen. Am Ende wissen Sie alles über REST und erhalten eine RESTful-API, die den höchstmöglichen Reifegrad erreicht.


Advanced REST-APIs mit Node.js DE

Zu viele Node.js-Projekte haben einen Web-API Service, der nach Bedarf die eigenen Daten als JSON ausliefert. Das mag für den geschlossenen Einsatz praktikabel sein. Es ist allerdings ein Problem, wenn dieser Service für Kunden oder für die Öffentlichkeit bestimmt ist. Denn es handelt sich hierbei nicht, wie oft angenommen um einen RESTful Web-Service. Dieser Vortrag geht darauf ein, was eine API bieten muss, um wirklich RESTful zu sein.

Durch ein Beispiel in Node.js erfahren Sie, wie Sie Ihre API durch Paging, Sortieren und Datenformung verbessern. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Ihre API mit HATEOAS und erweiterten Inhaltsverhandlungen robuster machen und wie Sie mit Caching und Parallelität umgehen. Am Ende wissen Sie alles über REST und erhalten eine RESTful-API, die den höchstmöglichen Reifegrad erreicht.


Ein Leitfaden zum perfekten RESTful API-Design DE

Zu viele .NET-Projekte haben einen Web-API Service, der nach Bedarf die eigenen Daten als JSON ausliefert. Das mag für den geschlossenen Einsatz praktikabel sein. Es ist allerdings ein Problem, wenn dieser Service für Kunden oder für die Öffentlichkeit bestimmt ist. Denn es handelt sich hierbei nicht, wie oft angenommen um einen RESTful Web-Service. Dieser Vortrag geht darauf ein, was eine API bieten muss, um wirklich RESTful zu sein.

Als Nächstes erfahren Sie, wie Sie APIs entwerfen, um URIs, Verben, Nachrichtentexte, Versionierung und Sicherheit zu berücksichtigen. Am Ende dieses Vortrags verfügen Sie über umfassendes Verständnis und Wissen, um nützliche APIs für Ihr Projekt zu erstellen.


GraphQL APIs mit ASP.NET Core DE

Klassische RESTful Web-Services haben eine Vielzahl an Ressourcen, die einige Abfragen abverlangen, bis die notwendigen Daten zur Verfügung stehen. Ein weiteres Problem ist oft, das zu viele Informationen geliefert werden, die überhaupt nicht Notwendig sind. Bei GraphQL handelt es sich um eine Open-Source Abfragesprache, die nur einen Endpunkt enthält. Diese gibt ebenfalls nur die Daten in einer Form zurück, die genau zu Ihrer datenintensiven Anwendung passt. Das sorgt für eine sehr leistungsfähige API. Gregor Biswanger zeigt in seinem Vortrag, was sich hinter GraphQL verbirgt und wie diese in ASP.NET Core implementiert wird.


Ein Wegweiser durch den Dschungel der Web-API Möglichkeiten DE

Wir haben das Jahr 2020 und eine Vielzahl an Technologien und Architektur-Stiele für Web-APIs. SOAP, REST, OData, GraphQL, Web-Sockets und gRPC sind einige etablierte Lösungen. Bei diesem Vortrag begleitet Sie Gregor Biswanger als Wegweiser und sorgt für einen besseren Überblick. Was sind die Unterschiede der soeben genannten Lösungen. Welche Vor- und Nachteile sind hier für zukünftige APIs zu beachten. Steigen Sie ein, auf eine Reise der unterschiedlichen Möglichkeiten und finden Sie eine Orientierung für Ihre Zukünftigen Projekte.


Ein Crashkurs zum Microsoft Azure API Management DE

APIs sind einer der wichtigsten Bestandteile moderner Anwendungen. Das API Management von Microsoft Azure, ist eine Plattform zur Verwaltung von APIs in Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen. Bei diesem Vortrag lernen Sie die Bausteine einer API-Verwaltungsinstanz kennen. Als Nächstes zeigt Ihnen Azure-Experte Gregor Biswanger, wie Sie Richtlinien verwenden, um Ihre APIs sicherer zu machen und die Clients auf eine feste Anzahl von Aufrufen / Bandbreite und IP-Adressen beschränken. So dass Sie Ihre API´s professional und komfortabel zur Verfügung stellen können.


Erste Schritte mit dem Microsoft Azure Service Bus DE

Microsoft Azure Service Bus ist ein vollständig verwalteter Nachrichtenbroker für die Unternehmensintegration. In diesem Vortrag zeigt Ihnen Azure-Experte Gregor Biswanger, ein umfassendes und gründliches Verständnis der Funktionen des Azure Service Bus. Zunächst werden Sie in Messaging-Szenarien sowie in die Service Bus-Funktionalitäten eingeführt. Darunter zählt das Senden und Empfangen von Nachrichten. Abschließend erfahren Sie mehr über die erweiterten Funktionen wie Nachrichtensitzungen, Erkennung von Duplikaten und Dead-Lettering.


Psst! Streng geheim in der Cloud mit dem Azure Key Vault! DE

Azure Key Vault ist eine Plattform zur Verwaltung von Geheimnissen, die ein sicheres Repository für Schlüssel, Connection-Strings, Zertifikate und andere Geheimnisse bietet. Es gestattet eine umfassende Integration mit anderen Diensten in Azure und ein hochsicheres Repository für Ihre vertraulichsten Daten. In diesem Vortrag zeigt Ihnen Azure-Experte Gregor Biswanger, wie Sie Azure Key Vault bereitstellen und verwalten. So dass Sie Ihr Projekt sorglos in der Cloud mit externen Entwicklern oder aus Datenschatzgründen betreiben können.